Aufgaben zum Kapitel 11 Chemische Reaktionen

 

11.1  Darstellung von chemischen Reaktionen

   a)   Was sind Edukte?

   b)   Wann nennt man eine Reaktion reversibel?

 

11.2 Massenerhaltung

   a)   Unter welchen Bedingungen kann man das Massenerhaltungsgesetz

        experimentell nachweisen?

   b)   Erklären Sie das Massenerhaltungsgesetz mit Hilfe des Teilchenmodells.

 

11.3 Ausbalancieren von Reaktionsgleichungen

   Ergänzen Sie diese unvollständigen Reaktionsgleichungen:

   a)   N2  +  H2  à   NH3

   b)   Fe  +  O2  à   Fe3O4

   c)   H2O  + CO2  à  C6H12O6  +  O2

 

11.4: Mengenverhältnisse

   Sie wollen 3 mol Kochsalz aus Chlor und Natrium herstellen.

   a)  Stellen Sie die Reaktionsgleichung dazu auf.

   b)  Wieviel Chlor und wieviel Natrium müssen sie dazu nehmen?

         (Angabe in mol und in Gramm jeweils auf 2 Stellen nach dem Komma)

 

   Die Reaktionsgleichung der Zellatmung enthält Glucose (C6H12O6) und

   Sauerstoff (O2) als Edukt und Wasser und Kohlendioxid als Produkte.

   c)  Stellen Sie die (vollständige) Reaktionsgleichung auf.

   d)  Wieviel Wasser entsteht bei der Veratmung von 100 g Glucose?

        (auf 1 Stelle nach dem Komma)

 

   Sie möchten 10 g TNT aus Toluol (ein Lösungsmittel) und Kaliumnitrit

   (Dünger) herstellen? Kaliumnitrit kennen Sie vom Kap. 9.1.

   Toluol hat die Strukturformel:                   TNT diese:

             Beschreibung: toluol                             

e)    Notieren Sie sich zuerst die Summenformel von Toluol, Kaliumnitrit und TNT.

f)     Stellen Sie die Reaktionsgleichung auf (als zweites Produkt entsteht KH).

   g)  Rechnen Sie die Molekülmassen für Toluol und für TNT aus.

   h)  Wieviel Toluol brauchen Sie dazu (auf 2 Stellen genau)?

   i)   Wieviel Kaliumnitrit brauchen Sie dazu (auf 2 Stellen genau)?

 

  


 

   j)  Wie viele Gew-% sind 12 g Glucose in 1 kg Lösung?

   k)  Wie viele Vol-% hat eine Alcopop, bei dem 2,4 dl Industrie-

        ethanol pro Liter Getränk dazugemischt wurde?

        (Volumenkonzentration nicht berücksichtigen)

   l)   Wie stellt man 2 dl einer wässrigen Natriumhydroxid-Lösung mit

        ca. 15 Gew-% her?

   m) Wie stellt man 2 dl einer wässrigen Natriumhydroxid-Lösung mit

        genau 15 Gew-% her?

   n)  Wie viele Vol-% Ethanol hat eine Mischung aus 32 ml Ethanol und

        100 ml Wasser?

                (Volumenkonzentration nicht berücksichtigen)

   o)  In einem Messzylinder werden 1 ml Methanol mit Wasser bis zur

        100 ml-Marke aufgefüllt (Methanol:  ρ=0,793 g/ml). In einem anderen

        Messzylinder werden 2 g Nicotin (C10H14N2) in 100 ml Wasser aufgelöst.

        Wie gross sind die Molaritäten der beiden Lösungen?

   p)  Wie gross ist die Molarität von reinem Wasser?

 

11.5  Energiebetrachtung

   a)   Was ist die Aktivierungsenergie (Definition)?

   b)   Setzen Sie die Aktivierungsenergie in einen Zusammenhang mit

        anderen Energien.

   c)   Was ist eine endotherme Reaktion (Definition)?

   d)   Wie kann man eine endotherme Reaktion im Labor wahrnehmen?

 

11.6 Energieerhaltung

   a)   Wie lautet das Gesetz der Energieerhaltung?

   b)   Worin wird die Energie gespeichert, die bei einer endothermen

        Reaktion der Umgebung entzogen wird?

 

 

 

 

Zu den Lösungen:

11.1

11.2

11.3

11.4

11.5

11.6

 

Zurück zur Übersicht des Kapitels 11