{12.4} In der chemischen Industrie ist der Umstand, dass sich die Gleichgewichts­

lage durch Zwänge verändern lässt, deshalb bedeutsam, weil man mit den richtigen

Zwängen die Hinreaktion (die Entstehung von Produkten) begünstigen kann. So

kann die Produktionsmenge gesteigert werden; der chemische Prozess wird effizi­

enter. Ein Beispiel dazu ist die Haber-Bosch-Ammoniak-Synthese.

 

 

Die Ammoniak-Synthese nach Haber-Bosch

 

N2  +  3 H2   2 NH3

 

Bei Normalbedingungen liegt das Gleichgewicht zu 99,999% auf der Eduktseite.

 

Optimaler Zwang: Bei 200 bar Druck, 450°C Temperatur und Mangan als

Katalysator liegt das Gleichgewicht zu 18% auf der Produktseite.

 

 

Aufgabe: In Wikipedia zu Fritz Haber herausfinden:

 

Fritz Haber

Seine Leistung für die Menschheit:

 

 

 

Erhaltene Auszeichnung: 

 

Sein Einsatz für Deutschland (2 Angaben): 

 

 

 

Seine Erfindungen zum Schaden für die Menschheit: 

 

 

 

Persönliche Tiefschläge: