Lernziele Kapitel 3 Atombau

 

3.1 Atommodelle

- Sie kennen und verstehen die Atommodelle von Demokrit, Dalton,

  Rutherford, Bohr und Schrödinger.

- Sie können erklären, wie diese Atommodelle entdeckt wurden (z.B. Streu­-

  versuch, Linienspektren).

- Sie können erklären, welche Erkenntnisse über den Aufbau der Materie aus

  den einzelnen Atommodellen abgeleitet wird.

- Sie kennen die drei Elementarteilchen (Symbol, Name, Masse, Ladung und

  Vorkommen).

- Sie können aus gegebenen Elementarteilchen ein Atom

  bestimmen/bezeichnen und umgekehrt.

- Sie können mit den Begriffen Isotop, Ion, Kation und Anion kompetent

  umgehen.

- Sie verstehen die Schalen der Atomhülle als Energieniveaux.

- Sie verstehen die Orbitale als Aufenthaltsort für ein oder zwei Elektronen und

  als Energieniveaux.

- Sie können ein vorgegebenes Energieniveau-Diagramm richtig mit Elektronen

  auffüllen, das heisst, Sie kennen die Aufbauregel und die Hund’sche Regel.

- Sie können den Aufbau des PSE mit Hilfe der Orbitale im Energieniveau-

  Diagramm erklären.

 

3.2 Elemente

- Sie können irgendein Atom dank der Protonenzahl seinem Element

  zuordnen.

- Sie verstehen die Elemente als Grundbausteine aller chemischen Stoffe.

 

3.3 PSE

- Sie verstehen, wie das PSE aufgebaut ist.

- Sie können aus dem PSE Ordnungszahl, Masse und alle anderen

   eingetragenen Werte für jedes Element ablesen

- Sie können dank dem PSE von jedem Element angeben wie viele besetzte

   Schalen es hat, ob es zu den Nebengruppen gehört, zu welcher Hauptgruppe

   (Nummer) es gehört.

 

3.4 Atomsymbole

- Sie kennen den Ort und die Bedeutung aller Angaben bei den Atomsymbolen

   und können diese ablesen respektive angeben.

 

3.5 Oktettregel

- Sie kennen die Regel, dass ein Atom den energetische stabilsten Zustand

  mit der vollbesetzten, äussersten Schale anstrebt.

- Sie können für ein gegebenes Atom angeben, ob die Oktettregel erüllt ist

  und wie sie am einfachsten erfüllbar wäre.

 

3.6 Summenformeln

- Sie halten die Regel, dass man die Anzahl der Atome gleichen Elements

  in einer Verbindung unten rechts nach dem Elementsymbol angibt.

- Sie kennen die Regeln der Reihenfolge von Elementen in einer

  Summenformel.

 

 

3.7 Stoffumwandlungen

- Sie verstehen jeden Ab,- um- oder Aufbau von Stoffen als chemischen

  Vorgang und können dies an der Veränderung von Summenformeln oder

  Eigenschaften erkennen.

- Sie können Beispiele von chemischen Reaktionen nennen, die spontan

  starten, induziert werden müssen, exotherm oder endotherm verlaufen.

- Sie können ein beschriebenes Beispiel einer Reaktion zu den

  durchgenommenen Begriffen einteilen.

 

zu den Lernzielen Kapitel 2

zu den Lernzielen Kapitel 4

 

zur Übersicht Kapitel 3