Experiment Nr. 11  Analyse mit Dünnschichtchromatographie

 

Durchführung:

Teil 1: Gemisch analysieren

 

In der Flasche „Gemische“ hat es zwei dieser drei Stoffe: Vanillin, ortho-Vanillin und Mandel-

säure. Mit einer Dünnschichtchromatographie (DC) können Sie herausfinden, welche Inhalts-

stoffe und in welchem Mengenverhältnis sie im Gemisch vorkommen.

 

Füllen Sie in drei kleine Plastikgefässe (Vials) entmin. Wasser ein. In

je eines kommt eine Spatelspitze (Kleinstmenge, ca. 0.1 g) Vanillin,

ortho-Vanillin und Mandelsäure. Ins vierte Vial geben sie vom

„Gemisch“ aus der Flasche.

 

DC-Analyse: Tragen Sie auf einer DC-Platte vier Punkte (mit Bleistift)

1 cm über dem unteren Rand ein und schreiben diese mit V (Vanillin),

o (ortho-Vanillin) und M (Mandelsäure) an. Nebenbei legen Sie in

einem DC-Glas (DC-Trennkammer) ca. 10 ml entmin. Wasser als

Laufmittel vor. Ziehen Sie von jedem Vial ein wenig Flüssigkeit in eine

Kapillare auf und lassen Sie ganz wenig davon auf einen der Bleistift-

Punkte auf der DC-Platte austreten. Nun stellen Sie die DC-Platte in

die DC-Trennkammer, wo das Laufmittel hochfliessen kann und die

Lösungen mitreisst. Wenn das Laufmittel die halbe Höhe der DC-

Platte überschritten hat, nehmen Sie sie aus der Trenn­kammer,

markieren den höch­sten Laufmit­tel­stand und lassen die Platte trock-

nen. Unter der UV-Lampe (254 nm Wellenlänge) können Sie die gewan­derte Höhe der einzelnen

Stoffe sehen. Welche Stoffe enthielt das „Gemisch“ und in welchem Mengenverhältnis?

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

 

Teil 2: Medikamentenanalyse

 

Von zwei Medikamenten sind nur noch die Tabletten und Schachtelchen da, nicht aber die innere

Verpackung. Sie sollen herausfinden, welche Tablette von welchem Medikament ist.

 

Für die ganze Halbklasse soll vorbereitet werden:

2 Tabletten des Medikaments X in einem Mörser fein zerreiben

2 Tabletten des Medikaments Y in einem Mörser fein zerreiben

 

Jede Gruppe für sich:

Lösungen herstellen:

Sie brauchen wenige ml vom Speziallaufmittel (80% Hexan, 20% Essigester, schon vorbereitet).

Dann bereiten Sie 3 Vials vor:

1 Vial mit einer Spatelspitze Acetylsalicylsäure aufgefüllt mit Laufmittel

1 Vial mit einer Spatelspitze Medikament-X-Pulver, aufgefüllt mit Laufmittel

1 Vial mit Medikament-Y-Pulver (gleiche Menge wie bei Medikament X), aufgefüllt mit Laufmittel

 

DC-Analyse: Tragen Sie auf einer DC-Platte drei Punkte ein (analog Teil 1) und legen Sie in

einem DC-Glas ca. 10 ml Speziallaufmittel vor. Ziehen Sie von jedem Vial ein wenig Flüssigkeit

in eine Kapillare auf und lassen ganz wenig davon auf einen der Bleistift-Punkte auf der DC-

Platte austreten. DC laufen lassen und auswerten analog Teil 1.

 

Welche Tablette war von „Dafalgan“, welche von „ASA-Tabs 500“?

………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………