Beschreibung einer Landschaft

Biborg

Irgendwo auf dieser Welt existiert ein Gebiet, das in diesem Text zwar nicht vollständig, aber korrekt beschrieben wurde. Die Karte dazu zeigt nur einen Ausschnitt der gesuchten Region, auch bei der Karte stimmt alles, was eingezeichnet ist, aber sie ist auch überhaupt nicht vollständig.

Die gesuchte Landschaft liegt am Fusse eines Gebirges. Es befinden sich etliche Gletscher in dieser Region, obwohl die meisten Berge 2000 bis 2500 Meter hoch sind. Die ganze Landschaft hat einen glazial geprägtes Erscheinungsbild, die vielen Täler haben also steile Flanken und sind tief ins harte Gestein eingeschnitten. Die Täler laufen schon weit im Landesinnern, umgeben vom auslaufenden Gebirge, in tiefe längliche Gewässer aus, die ebenfalls vom Gletscher gebildet worden waren. Diese Gewässer sind aussergewöhnlich verzweigt und sogar tiefer, als die nachfolgenden 200 km des offene Meeres. Es befinden sich auch einen Grossteil der Inseln, des Landes, zu dem diese Landschaft gehört, in diesen Gewässern. Da die Verkehrsachen diesen Gewässern entlang führen, befinden sich auch die grössten Städte an ihnen oder in den fruchtbaren Talebenen im Mündungsgebiet der Gebirgsflüsse. An sonsten ist die Landschaft Wildnis. In tieferen Höhenlagen wächst üppiger Wald und weiter oben besteht die karge Landschaft aus Felsen und wenig Vegetation, das in manchen Fällen für Schaf- oder Ziegenhaltung genutzt wird; in den abgelegenen Tälern ist die Bewölkerungsdichte also sehr klein. Das Klima dieser Region ist sehr regnerisch, die Jahresniederschläge liegen über dem Durchschnitt des übrigen Landes zu dem diese Landschaft gehört. Ausserdem existiert eine berühmte, warme Zirkulation, die auch im Winter für ungewohnt wärmere Temperaturen führt. Die genannten Gewässer gefrieren, im Gegensatz zu ähnlichen Gewässern auf demselben Breitengrad, im Winter nicht zu.
Kulturell wie sprachlich hatte sich die Bevölkerung dieser Region von ihrem Ursprung weiterentwickelt, so heissen zum Beispiel zwei Ortschaften Biborg und Vald.

Wie heisst diese Landschaft?

Lösung