Beschreibung einer Landschaft

Quedras

Irgendwo auf dieser Welt existiert ein Gebiet, das in diesem Text zwar nicht vollständig, aber korrekt beschrieben wurde. Die Karte dazu zeigt nur einen Ausschnitt der gesuchten Region, auch bei der Karte stimmt alles, was eingezeichnet ist, aber sie ist auch überhaupt nicht vollständig.

Die Landschaft ist eine Hochebene. Hochebenen sind im betreffenden Gebirge, welches das höchste seines Kontinents ist, nicht selten; aber diejenige ist die Grösste entsprechender Höhe unter ihnen. Das Niveau der Hochebene liegt über der Durchschnittshöhe des Landes, welches ein Binnenland ist. Diese Region im weiteren Sinne grenzt an zwei andere gebirgige Länder. Am Rand der Hochebene hat es einige Bergkomplexe, die vergletschert sind, und zwar verteilen sie sich rund um die Hochebene herum. Die Hochebene liegt zwischen den Einzugsgebieten von zwei Meeren, die Hochebene selbst hat keinen Abfluss in eines der beiden. Von der Wasserscheide zwischen der Hochebene und dem einen Meer sind es nur etwa 200 km bis zu denjenigem Meer. Auf diese Seite windet sich vom Hauptort der Hochebene eine Eisenbahnlinie über die erstaunliche Höhendifferenz hinab. Auf der anderen Seite, im Norden der Hochebene, liegt das Einzugsgebiet eines grossen Flusses; die grösste Stadt an diesem Fluss liegt dort, wo der Fluss noch etwa 30 Meter über Meer liegt. Die am weitesten verbreitete Sprache in dieser Hochebene ist nicht mehr die, die dort vor 1000 Jahren vorgeherrscht hatte, sondern die neue, indoeuropäische Sprache der Eingewanderten. Das eindringende Volk kam im zweiten Jahrtausend und bemächtigte sich unter anderem einem Grossteil der Landrechte. Heute findet man eine Koexistenz der beiden Kulturen in dieser Hochebene. Im oberen Teil der Hochebene liegt ein berühmter See, auf dem der höchst gelegene Schiffsverkehr des betreffenden Kontinentes verkehrt.

Wie heisst diese Landschaft?

Lösung