Persönliche Highlighs

 

 

Besonders schöne, ehrenvolle oder beeindruckende Momente waren für mich:

 

 

 

Die Besteigung des Mont Blanc exakt bei Sonnenaufgang (21.7.2000)

 

Der Anblick des Mount Everest am Fusse desselben (27.9.2001)

 

Die Besteigung des "höchsten herausragenden Berges" der Welt, dem Mauna Kea (18.7.2006)

 

Der Besuch der Weltausstellung in Hannover (27.7.2000)

 

Das Erscheinen eines Porträts über mich in der Aargauer Zeitung (23.2.2001)

 

Die Aufschaltung einer eigenen Homepage (14.1.2003)

 

Dass ich zwei Karten für den Schweizer Weltatlas entwerfen durfte (Nov. 2001)

 

Der Vortrag, den ich zur Feier zum neuen Schweizer Weltatlas an der ETH in Zürich halten durfte (20.3.2003)

 

Die Mitgliedschaft in der beratenden Kommission zum Schweizer Weltatlas (2005)

 

Der Erwerb des Universitäts-Diploms in Chemie und des Oberlehrer-Fachdiploms in Geograpie innerhalb von 5 Wochen  (27.3.-29.4.2002)

 

Die Möglichkeit in allen Schulstufen von Primar bis Gymnasium eine Unterrichtserfahrung zu erhalten (Relief-Kurs an der Primarschule Reitnau / Vikariatsjahr an der Orientierungsschule Basel / Praktika an den Sekundarschulen Muttenz und Arlesheim / Stellvertretungen an den Gymnasien Liestal und Olten / Lehramt an den Gymnasien Muttenz, Münsterplatz Basel, Wirtschaftsgymnasium Basel, Wirtschaftsmittelschule Basel, Verkehrsschule Basel und Informatikmittelschule Basel) (2002-2005)

 

Die Leitung einer zweitägigen Exkursion des geographischen Instituts der Universität Basel zum Thema Glacialmorphologie (29.-30.6.2003) und einer zweitägige Exkursion ins Val Grande zum Thema Fluvialgeomorphologie. (23.-24.10.2004)

 

Die Zeit von zwei Monaten, während der bei mir die Sonne nie unterging, da ich in Tromsø und somit nördlich des Polarkreises lebte. (28.5.-23.7.2001)

 

Die Zeit von fünf Tagen, während der bei mir die Sonne nie aufging, da ich eine Reise in die Polarnacht machte (26.-31.12.2002)

 

Die Aufträge zum Reliefbau: Der Kanton Aargau für einen Primarlehrer / Palästina für einen diakonischen Mitarbeiter / Die Region Sur, Mulegns und Marmorera am Julierpass für das örtliche Verkehrsbüro und weitere (1996-2005)

 

Der Umstand, alle Eisenbahnlinien des GA-Bereiches innerhalb eines Jahres gefahren zu sein (28.7.1998)

 

Der Helikopterflug auf den Färöern (13.7.2005)

 

Die Umrundung der Erde, mehrheitlich per Eisenbahn (30.6.-1.8.2006)

 

Der Anblick von flüssiger Lawa, die ins Meer fliesst (17.7.2006)

 

Die Zubereitung eines grossen Marroni-Menüs mit 13 verschiedenen Gerichten aus selbstgesammelten Kastanien (19.12.2004)

 

Die Teilnahme am Alp-Aufzug mit einer Herde Rinder in Geschinen VS (2.7.2003)

 

Die Übernachtung in einer selbstgebauten Schneehöhle in einer Wächte bei der Lämmerenhütte (6.3.1997)

 

Die Leitung von sieben Teenager-Lagern für den Bibellesebund (2002-2008)

 

Die Hochzeit mit Vera (12.6.2004)

 

Die Geburt meiner Kinder Rhea (7.10.2007) und Livius (29.07.2009)

 

 

 

 

 

zurück zu den persönlichen Angaben

home