konrad weber

startseite    uebersicht    kontakt

Landkarten-Fiktion

zur veränderten Firngrenze

 

 

Der Gorner-Gletscher ist heute noch einer der grössten Gletscher der Schweiz. Er beginnt auch am deren höchsten Punkt, der Dufourspitze (4633,9 m ü.M.) und erstreckt sich in Richtung Zermatt ins Tal. In Anbe­tracht der Klimaerwärmung fragte ich mich, wie sähe diese Region aus, wenn die Firngrenze um 1000 m angehoben würde; das heisst, wenn die Gletscher schon ab 4300 m ü.M.  schmelzen wurden und die Wald­grenze und auch die Besiedelung entsprechend nachrücken würde?

Dargestellt wurde das Gebiet Gorner- und Grenzgletscher, Gornergrat, Breit­horn und Monte Rosa. Eine fiktive Visualisierung um Stil einer 1:25'000-er Karte (Ausschnitt des Blatts 1348 – sinngemäss als Blatt-Nr. 2348, also um 1000 erhöht, bezeichnet.

 

Hochaufgelöste Karte herunterladen (19 MB)

 

 

 

 

 

Zum Vergleich, die Karte aus dem Jahr 2000:

 

Landeskarte der Schweiz 1:25 000                                                                                  Zermatt                                                                                                 Ausschnitt aus Blatt 1348

 

zerm